ER-LEBT!

Wir glauben und erleben, dass Jesus lebt und heute noch erfahrbar in unserem Leben handelt. In diesem Sinne ist "Er-lebt" ein Wortspiel: Jesus ist nicht nur für die Schuld aller Menschen am Kreuz gestorben (Karfreitag), sondern er hat den Tod besiegt und ist wieder lebendig geworden (Ostern). Die Feststellung der Leute, die Ihn sahen war: "ER LEBT!" Und deswegen erleben wir immer wieder geniale Dinge mit Jesus an unserer Seite. Wir haben etwas erlebt, weil Er lebt. In jedem Gottesdienst gibt es die Möglichkeit, davon zu erzählen.

Entscheidend ist dafür auch die Frage, wie nehme ich Gott eigentlich in meinem Alltag wahr? Da das auf sehr vielfältige Art und Weise geschieht, berichten hier einige Leute davon, wie sie Gott praktisch wahrnehmen, also im weitesten Sinne "Gott hören".

 

Lieber doch Winterreifen gekauft

 

Gottes Fahrschulplan

Weitere folgen...